Ohne Erin­ne­rung keine Zukunft

Die konstru­ierte Möblie­rung lässt an ein apoka­lyp­ti­sches Still­leben denken. Es scheint etwas Übrig­ge­blie­benes, eine Erin­ne­rung an einen längst verlas­senen Ort zu sein.
Es sind bewahrte Spuren einer vergan­genen Zeit, die uns auf das Vergehen, das Bleiben, das Ursprüng­liche verweisen und Fragen nach dem Wohin entstehen lassen.

Ausstel­lungs­pro­jekt: Szenen­Wechsel auf Kap Arkona, Orga­ni­sa­tion: EllenNa

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen